Erfahrungsbericht 1. Hälfte Vorrunde 2020

 Die 1. Vorrunden- Hälfte der ersten und hoffentlich einzigen Saison unter den Einschränkungen durch die Covid-19 Pandemie ist gespielt. Im folgenden möchten wir kurz auf den bisherigen Verlauf zurückblicken und gleichzeitig die 2. Hälfte nach den Herbstferien beleuchten.

Sicherlich sind die Umstände für alle „speziell“, sei es im Alltag oder bei der Ausführung des eigenen Hobbies. Letzteres ist uns Tischtennisspielern zum Glück schon seit längerem wieder gegönnt worden. So richtig gewöhnen kann und möchte man sich an die Umstände allerdings nicht. Und der sportliche Erfolg steht bei allem auch nicht wirklich im Vordergrund. 

Dennoch haben wir in der Abteilung versucht, die vorgegebenen Maßnahmen zur Durchführung des Trainings- und Spielbetriebs, so gut wie möglich durchzuführen und einzuhalten. Natürlich bedarf es, wie auch im Alltag, hierzu eine gewisse Eigenverantwortung und Disziplin. Dies ist sicherlich nicht immer leicht, aber wir sind der Meinung, dass wir es als Abteilung, sowohl im Erwachsenen- als auch im Jugendbereich bisher gut über die Bühne gebracht haben. Hierfür möchten wir uns bei allen Mitgliedern bedanken, die sich trotz der Einschränkungen durch die Regeln gut an diese gehalten haben und wir bisher ohne Zwischenfall durch die Saison gekommen sind!

Um diesen Zustand weiterhin aufrecht erhalten und gewährleisten zu können, dass sich unsere Mitglieder und Gäste auch sicher bei uns fühlen können, müssen wir dies in der momentanen Phase der Pandemie sicherlich noch intensivieren.

Sportlich sind die Ergebnisse durchwachsen, meist bedingt durch zahlreiche Ausfälle und den dadurch resultierenden Ersatzstellungen, vor allem im Erwachsenenbereich. Wir hoffen, dass sich dies etwas in der 2. Hälfte entspannen wird. Die einzelnen Platzierung der Mannschaften finden Sie hier!

Die Zahlen steigen und wir werden sehen, ob wir es durch die Hinrunde ohne einen Abbruch der Saison von Verbandsseite schaffen werden. Das Programm ist durch diverse Verlegungen schon jetzt recht straff und lässt wenig Raum für weitere zu. Wir sind gespannt und drücken die Daumen, dass wir bis zur Winterpause weiter gut durchkommen werden!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.